Skip to content
Wildvogelrettung e.V.
Telefon: 02161-8493093
9 Uhr - 20 Uhr (Montag bis Freitag)

Notruf: 0177 / 866 71 77

Stadtsparkasse Düsseldorf
Kto.-Nr. 1007071713
BLZ 300501 10
IBAN: DE14 3005 0110 1007 0717 13
BIC: DUSSDEDDXXX

Das Wohl des Tieres steht an erster Stelle

Der Erfolg zählt, nicht der Weg dorthin!!!!!

Reiher
Reiher

Das Ziel / Der Erfolg

An dieser Stelle möchten wir, als Tierschützer, einen Aufruf tätigen.

Leider ist es uns immer wieder bei Gesprächen passiert, dass ein Verein oder eine Person gegen einen anderen Verein oder andere Person gewettert hat. Alle, die wir miteinander kommunizieren, haben das eine Ziel: Tieren zu helfen und sie bestenfalls wieder auszuwildern.

Dabei gibt es viele Wege dies zu tun. Und diese sind teilweise genauso individuell wie das Tier oder der Mensch.

Grundlage unserer Arbeit ist es einem kranken/verletzten Tier NUR Medikamente zu verabreichen, wenn es unser Tierarzt nach eingehender Untersuchung veranlasst. INFLATORISCHE Gabe von Antibiotika gehört nicht zu unserer Einstellung. 

Unsere Bitte

Wir möchten alle Beteiligten darum bitten, das Ziel vor Augen zu halten und nicht willkürlich übereinander herzufallen. Kritik ist gut, wenn sie konstruktiv ist. Der gegenseitige Austausch über fachkundige Tierärzte, Futtermittel und Heilmethoden sollte das A und O unserer Gespräche sein. Leider ist das oft ganz anders.

Ob sich jemand die Mühe macht,  im Mixer einen Brei aus Mehlwürmern, Heimchen, calciumhaltigen Zusatzpräparaten usw. zusammenzurühren oder ein anderer das alles lieber einzeln verfüttert, ist doch wirklich egal. Am Ende soll ein wildbahnfähiger Vogel stehen, der weder Skelettschäden (durch Mangelernährung, Gefiederschäden (durch Wurmkuren) oder aber Leberschäden durch übertriebene Medikamentengabe hat. Denn es zählt die Gesundheit des Vogels und dessen erfolgreiche Auswilderung.

Bitte denkt darüber nach und lasst uns zusammen und nicht gegeneinander arbeiten.

 

Vielen lieben Dank an alle Tierschützer..........